E-Learning: Modellierungssprachen lesen können

///E-Learning: Modellierungssprachen lesen können

E-Learning: Modellierungssprachen lesen können

2020-07-02T15:14:50+02:00

Häufig wird die Prozessautomatisierung durch die IT getrieben, doch der größte Nutzen entsteht erst, wenn die verwendeten Modellierungssprachen BPMN, DMN und ggfs. CMMN auch von Nicht-IT-lern gelesen, verstanden und bewertet werden können. Unser E-Learning hilft.

Die Situation in BPM Projekten

Die Automatisierung von Prozessen überspannt häufig viele Abteilungen und zahlreiche Mitarbeiter sind involviert. Aus Sicht der Projektleitung ist es wünschenswert, wenn möglichst viele Mitarbeiter die verwendeten Modellierungssprachen BPMN, DMN und ggf. CMMN nachvollziehen könnten, aber eine mehrtägige Schulung für alle scheitert häufig an den Ressourcen, nicht zuletzt am Budget. Die Initiative bleibt damit zurück hinter ihren Potenzialen.

Viele der direkt involvierten – aber auch der nur am Rande beteiligten – Mitarbeiter in BPM Initiativen benötigen keine Modellierungskompetenz. Das Erstellen eigener Modelle ist in der Regel nicht deren Aufgabe. Deren fachlicher Input ist jedoch gewünscht und so werden diese Mitarbeiter mit Modellen in der BPMN, DMN oder CMMN konfrontiert. Zuträglich für das unternehmensweite Business Process Management ist ein ausgeprägtes Leseverständnis und ein neues, angepasstes Mindset in Richtung Prozessmanagement bei diesen Mitarbeitern, um erfolgreich im Unternehmenssinne zu sein.

Modelle lesen und verstehen

Die Vermittlung von BPMN, DMN oder CMMN erfolgt häufig in Präsenztrainings (oder Live Online Trainings), die es erforderlich machen, dass alle Teilnehmer sich an einem Ort, in jedem Falle aber zur gleichen Zeit, für eine Schulung zusammenfinden, die dann häufig über das Ziel „Lesen können“ hinausgeht und eher praktische Modellierungskenntnisse vermittelt. Ist es erforderlich, dass einige oder zehn oder gar hundert Mitarbeiter geschult werden sollen, ist die Terminabstimmung aufwändig und in keinem Fall ressourcen- und budgetschonend. Hier setzt das E-Learning „Mindset Prozessmanagement“ an. Das rund 4-stündige E-Learning vermittelt Lesekompetenzen für BPMN, DMN und CMMN und ermöglicht auf diese Weise eine schnelle Verbreitung der Modellierungssprachen in der Organisation.

Die Inhalte des E-Learnings werden in kurzen Lerneinheiten vermittelt und durch unterschiedliche pädagogische Konzepte nachhaltig beim Teilnehmer verankert. So finden sich neben Folienpräsentationen, Quizze und Spielen auch Praxis-Demonstrationen, um das E-Learning interessant und kurzweilig zu gestalten und ein hohes Konzentrationsniveau aufrecht zu erhalten.

Um der Lernumgebung am Arbeitsplatz gerecht zu werden, lässt sich das E-Learning jederzeit unterbrechen und anschließend wieder fortsetzen oder derzeit irrelevante Inhalte überspringen. Inhalte lassen sich erneut starten, um schnell wieder der Einstieg zu finden.

In jeder Symbolsprache werden nur die praxisrelevanten Symbole behandelt. Das Wesentliche wird in den Vordergrund gestellt, “Exotisches” außen vorgelassen, um die Inhalte nicht unnötig zu überfrachten. Auf diese Art und Weise lernt der Teilnehmer schnell was es mit dem Thema Prozessmanagement auf sich hat, was der Projektleiter oder die Führungskraft von ihm in einer BPM Initiative erwartet und wie man BPMN, DMN und CMMN Modelle lesen und verstehen kann – und das alles in seiner eigenen Geschwindigkeit und zu für ihn passenden Zeiten.

Inhalte

Konkret werden die Grundlagen des Prozessmanagement sowie Anwendungsfelder der Notationen mit Praxisbeispielen vermittelt. Der Fokus liegt jedoch auf den OMG-Standards BPMN, DMN und CMMN.

In der BPMN werden die praxisrelevanten Ausprägungen von Ereignissen, Aktivitäten, Gateways, Daten und Teilnehmern sowie unterschiedliche Modellarten (analytische und ausführbare Modelle, Prozesse und Kollaborationen) behandelt.

In der DMN werden Entscheidungstabellen, deren grundsätzlicher Aufbau, die gängigsten Hitpolicies und eine Einführung in FEEL behandelt. Außerdem werden DRDs und dessen Notationselemente thematisiert.

In der CMMN werden die Abgrenzung Prozess zu Fall, Case Model Plan, Ausprägungen gängiger Tasktypen, Markierungen, Sentries, Stages, Milestones und Events behandelt

Das E-Learning wird toolunabhängig durchgeführt. Das heißt, die Notationen werden basierend auf ihrer Spezifikation vorgestellt, nicht anhand herstellerspezifischer Features.

Vorkenntnisse und Organisatorisches

Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Dieses E-Learning eignet sich für jeden der die Modellierungsstandards BPMN, CMMN und DMN lesen und verstehen möchte oder muss, jeden der mit Business Process Management in Berührung kommt, jeden der im Projekt zur Prozessentwicklung beitragen möchte und Modelle, egal wie umfangreich und komplex, bewerten und prüfen möchte.

Um es den Firmen und anderen Organisationen leicht zu machen, erfolgt die Abrechnung des E-Learnings per Rechnung. Sollen größere Gruppen am E-Learning teilnehmen, gewähren wir entsprechende Mengenrabatte. Bitte sprechen Sie uns an.

Eine Installation ist nicht nötig, alle Lerninhalte werden innerhalb eines Browsers zur Verfügung gestellt.

Selbstverständlich bieten wir dieses Seminar auch als Präsenz- oder Live Online Training an. Das E-Learning ist vielmehr gedacht für die schnelle Verbreitung von Lesekompetenzen in der Organisation.

Zur Produktseite

Frequently Asked Questions

Existieren Rabatte für Gruppen, die am E-Learning teilnehmen wollen/ sollen? 2020-07-02T15:11:42+02:00

Planen Sie in Ihrer Organisation eine größere Gruppe an Kollegen zu befähigen, BPMN, DMN und/oder CMMN zu lesen, bieten wir Ihnen gerne entsprechende Rabatte an. Bitte kontaktieren Sie uns. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot!

Welche Vorkenntnisse werden benötigt? 2020-06-29T14:46:04+02:00

Es ist keine Vorkenntnisse nötig. Erfahrungen als Mitarbeiter in einem Betrieb, einer Behörde oder sonstigen Organisation erleichtert jedoch den Wissenstransfer. Alle Konzepte sind so aufbereitet, dass absolute Neulinge Zugang in die Themen finden.

Kann ich für mich irrelevante Inhalte überspringen? 2020-07-02T15:16:33+02:00

Ja, dies ist möglich. Allerdings sind einige Kapitel so konzipiert, das sie in sich geschlossen zu absolvieren sind. In diesem Fällen ist das Überspringen einzelner Unterkapitel nicht möglich. Das Überspringen des Gesamtkapitels dann schon.

Welche Inhalte werden im E-Learning Mindset Prozessmanagement behandelt? 2020-07-02T15:18:48+02:00

Eine detaillierte Auflistung aller Inhalte findet man in der Produktbeschreibung des E-Learning.

Was kostet die Teilnahme am E-Learning? 2020-07-02T15:16:05+02:00

Auf der Produktseite finden Sie eine Nettopreisangabe zu der ggf. noch eine Umsatzsteuer hinzugerechnet werden muss, dass Sie privater Endkunde sind.

Wie wird sichergestellt, dass alle Inhalte vollständig bearbeitet wurden? 2020-06-29T14:42:57+02:00

Wir verfolgen technisch, dass die Inhalte angesehen wurden. Wenn jedoch die Darstellung der Lernarbeit abgebrochen, die Übertragung ignoriert und lautlos gestellt wird, entzieht sich dies unserer Möglichkeiten.

Kann ich die Durchführung des E-Learnings auch unterbrechen? 2020-07-02T15:17:01+02:00

Ja, dies ist jederzeit möglich. Die Unterteilung in kleine Lerneinheiten ergeben regelmäßig „Sollbruchstellen“, an denen eine Unterbrechung möglich ist. Aber auch die Lerneinheiten selbst können unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.

Warum werden die Modellierungssprachen nicht komplett vermittelt? 2020-06-29T14:47:49+02:00

Die Praxis zeigt, dass einige Modellierungskonstrukte (beispielsweise Komplexe Gateways in der BPMN, Planning Tables in der CMMN etc.) in der Praxis kaum Anwendung finden. Zu Gunsten einer kurzen Bearbeitungszeit liegt der Schwerpunkt auf praxisrelevante Inhalte.

Welche technischen Voraussetzungen müssen für das E-Learning gegeben sein? 2020-07-02T15:16:18+02:00

Wir empfehlen eine stabile Internetverbindung und einen Computer mit einem gängigen Browser sowie einer Maus oder Tastatur. Tablets oder Smartphones funktionieren auch, reduzieren aber die Interaktionsfreude.

Wie wird sichergestellt, dass der Teilnehmer die Inhalte einprägen/ erlernen kann? 2020-06-29T14:44:08+02:00

Das pädagogische Konzept stellt sicher, dass alle Inhalte wiederholt, aus anderen Perspektiven betrachtet und für unterschiedliche Lerntypen wechselnde Zugänge vermittelt werden. Im Schnitt wird jeder Inhalte 3-7 Mal wiederholt und als Folienpräsentation, als Quiz oder als Spiel theoretisch erarbeitet und später in einem oder mehreren Kontexten wieder aufgegriffen.

Wieviel Zeit benötige ich für die Absolvierung des E-Learnings? 2020-07-02T15:17:32+02:00

Das E-Learning umfasst gut 4 Stunden Folien- und Videomaterial sowie Spiele und Quizze. Die Inhalte sind in kleinere Lerneinheiten unterteilt, die eine Unterbrechung immer wieder ermöglichen. Das Anhalten eines Videos ist auch immer möglich.
Wie empfehlen durch Teilnahme an diesem E-Learning an einem Stück. Dann wird der Bearbeitung ca. 4 Stunden dauern und sollte beispielsweise an einem konzentrierten Vormittag abgeschlossen sein. Wir verstehen aber, dass der betriebliche Lernkontext am Arbeitsplatz dies nicht immer ermöglicht. Die Bearbeitungszeit hängt von diesen Umständen ab.

Wie lange kann ich mir das E-Learning ansehen? 2020-07-02T15:15:53+02:00

Als Teilnehmer erhalten Sie Zugang zu den Inhalten für 3 Monate ab Kauf.

Ist das E-Learning auch in anderen Sprachen verfügbar? 2020-07-02T15:17:58+02:00

Noch nicht. Derzeit ist das E-Learning nur auf Deutsch verfügbar. Eine englische Version ist in Planung. Lassen Sie uns gerne über Ihren Bedarf sprechen.

Kann ich einzelne Inhalte überspringen? 2020-06-29T14:41:25+02:00

Wir stellen sicher, dass die Inhalte logisch aufeinander aufbauen. Dennoch können Sie einzelne Kapitel (diese dann aber komplett) überspringen, falls diese für Sie irrelevant sind oder solide Vorkenntnisse existieren.

Zum Angebot

Zur Produktseite
X

Send this to a friend

Hi, this may be interesting you: E-Learning: Modellierungssprachen lesen können! This is the link: https://mi-nautics.com/webinar-mindset-bpmn-cmmn-dmn-lesen/