Lesedauer < 1 Minute
5
(1)

Flowable ist eine leichtgewichtige Process-Engine, die in Java geschrieben wurde. Mit der Flowable-Prozess-Engine können Sie BPMN, CMMN und DMN bereitstellen, Prozessinstanzen dieser Prozessdefinitionen erstellen, Abfragen ausführen, auf aktive oder historische Prozessinstanzen und zugehörige Daten zugreifen und vieles mehr.

Flowable ist äußerst flexibel, wenn es darum geht, es Ihrer Anwendung / Ihren Diensten / Ihrer Architektur hinzuzufügen. Sie können die Engine in Ihre Anwendung oder Ihren Dienst einbetten, indem Sie die Flowable-Bibliothek einbinden, die als JAR verfügbar ist. Da es sich um eine JAR handelt, können Sie sie problemlos zu jeder Java-Umgebung hinzufügen: Java SE; Servlet-Container wie Tomcat oder Jetty, Spring; Java EE-Server wie JBoss oder WebSphere usw. Alternativ können Sie die Flowable REST-API verwenden, um über HTTP zu kommunizieren.

Allen Möglichkeiten zum Einrichten von Flowable gemeinsam ist die Kern-Engine, die als Sammlung von Diensten angesehen werden kann, die APIs zur Verwaltung und Ausführung von Geschäftsprozessen bereitstellen. In den verschiedenen folgenden Tutorials wird zunächst erläutert, wie Sie diese Core Engine einrichten und verwenden. Die folgenden Abschnitte bauen auf den in den vorherigen Abschnitten erworbenen Kenntnissen auf.

Flowable und Camunda und Activiti 
Flowable sowie auch Camunda sind jeweils ‚branches‘ von Activiti (eingetragenes Warenzeichen von Alfresco).

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.