Business Process Re-Engineering

///Business Process Re-Engineering

Business Process Re-Engineering

2020-05-19T22:50:34+02:00 By |

Im deutschsprachigen Raum wurde das Business Process Reengineering durch das Buch der beiden US-Amerikanischen Wirtschafttwissenschaflter Michael Hammer und James Champy „Business Reengineering: Die Radikalkur für das Unternehmen“ bekannt. In ihm definierten sie BPR als ein „fundamentales Umdenken und radikales Neugestalten von Geschäftsprozessen, um dramatische Verbesserungen bei bedeutenden Kennzahlen“ – wie Kosten, Qualität, Durchlaufzeit – „zu erreichen“.

Das BPR zielt also nicht auf einen Optimieren der bestehenden (Geschäfts-)Prozesse, sondern auf einen Paradigmenwechsel in der Organisation ab.

Zum Erreichen der hiermit verbundenen Ziele gibt es im BPR folgende Hebel:

  • Re-newing (Erneuerung): Intensivierte Schulung und verstärkte Einbindung von Mitarbeitern in die Unternehmung (Erwerb von Fähigkeiten und Fertigkeiten, Ausbau der Motivation)
  • Re-vitalizing (Revitalisierung): Neugestaltung der Prozesse und Abläufe
  • Re-framing (Einstellungsveränderung): Entwickeln neuer Denk- und Handlungsmuster, Beschreiten neuer Wege, Stärken der Entschlusskraft
  • Re-structuring (Restrukturierung): Neugestaltung des Aktivitäten-Portfolios

About the Author:

Björn Richerzhagen
Der gelernte Kaufmann, Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker ist einer der gefragtesten BPM-Experten. Er ist seit nunmehr zwei Dekaden an der Schnittstelle zwischen Fachbereichen und Technik unterwegs und versteht sich als Übersetzer zwischen den Welten. Als BPM-Berater und Trainer ist er OCEB- und CBPP-zertifiziert und begleitet Prozess-Initiativen auf Unternehmensebene ebenso, wie als Workflow-Analyst für Prozessautomatisierungs-Projekte.
Share this
Send this to a friend
Hi, this may be interesting you: Business Process Re-Engineering! This is the link: https://mi-nautics.com/business-process-re-engineering/