Business Process Manifesto

//Business Process Manifesto

Business Process Manifesto

Business Process Manifesto

Wie in allen sehr IT-nahen Branchen ändern sich Begrifflichkeiten schnell und werden durch neue Buzzwords ersetzt. Dies ist im BPM-Umfeld nicht anders, hat es doch in den letzten Jahren erheblichen Aufwind durch IT-Lösungen erhalten. Roger Burlton, Mitglied des Advisory Boards von BPTrends hat vor einigen Jahren zum Zwecke der einheitlichen Begriffsnutzung das “Business Process Manifesto” zusammengestellt, welches auch auf Deutsch zur Verfügung steht. Es hat damals wie heute noch immer Bedeutung, da es sich an den folgenden Richtlinien orientiert:

  • Strikte Fokussierung auf Belange von Geschäftsprozessen
  • Anwendbarkeit mit jeder Geschäftsprozess-Methodik
  • Keine Beschränkung auf eine abgeleitete oder spezifische Geschäftsprozessmethodik
  • Verwendung klarer, wohl-definierter Begriffe und Beschreibungen
  • Vermeidung von Jargon und Hype
  • Kurze und prägnante Konsolidierung der Konzepte und Prinzipien
  • Aufbauend auf einem klaren Fundament und praktischen Erfahrungen
  • Prinzipienerstellung für einzelne Konzepte
  • Sicherstellen der Prinzipiengültigkeit alleinstehend und im Kontext anderer Prinzipien

Dabei wurde darauf geachtet, keine modifizierenden Adjektive oder Adverbien (wie effizient, konsistent und zuverlässig) zu verwenden, welche das Prinzip unangemessen einschränken. Die Prinzipien wurden in anwendbarer Form ausgedrückt und erlauben eine einfache Beurteilung.

Link zum Englischen Original
Link zur Deutschen Übersetzung

2020-02-03T12:09:49+01:00

Ihre Kontaktperson

Björn Richerzhagen
Dipl.-Wirtsch.-Inf.(FH), M.A.
Björn Richerzhagen

Unsere Kunden

Ihre Kontaktperson

Björn Richerzhagen
Dipl.-Wirtsch.-Inf.(FH), M.A.
Björn Richerzhagen

Linkempfehlungen:

Logo-Camunda-WEB3
bpmn_io

X

Send this to a friend