Betriebsorganisation

Lesedauer < 1 Minute
0
(0)

Die Betriebsorganisation ist eine Organisationseinheit zur Wahrnehmung der organisatorischen Aufgaben in einem Unternehmen.

Der Begriff Betriebsorganisation wird in verschiedenen Zusammenhängen gebraucht und hat eine entsprechend mehrfache Bedeutung. Unter Betriebsorganisation wird verstanden:

Betriebsorganisation wird auch schlicht als Synonym für Organisation benutzt. Man findet den Begriff im Titel zahlreicher, einschlägiger Lehrbücher. Er wird in der Bezeichnung für Hochschullehrstühle oder Lehrgebiete sowie von Softwaresystemen verwendet. Er dient zur Charakterisierung eines Beratungsfeldes für Unternehmensberater. Der REFA-Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung e. V. führt ihn im Namen.

Die Organisation von betrieblichen Prozessen wird hingegen in der Regel explizit als Prozessorganisation bezeichnet. Dem inflationären Gebrauch der Vokabel steht ein Mangel expliziter Definitionen gegenüber.

Literatur

  • Alfred Oppolzer: Handbuch Arbeitsgestaltung. Leitfaden menschengerechter Arbeitsorganisation, Hamburg 1989
  • Jürgen Prott: Betriebsorganisation und Arbeitszufriedenheit. Einführung in die Soziologie der Arbeitswelt, Leske + Budrich, Leverkusen 2001, ISBN 3-8100-3164-X

Quellen

  1. REFA Verband für Arbeitsstudien und Betriebsorganisation e. V. (Hrsg.): Methodenlehre der Betriebsorganisation: Lexikon der Betriebsorganisation. Carl-Hanser, München 1993, ISBN 3-446-17523-7, S. 45.
  2. Umwelt-Lexikon

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Nach oben